AKJ stat
Forschungsverbund DJI

Aktuelles zur neuen Jugendarbeitsstatistik

  • Gastzugang für Online-Formular zur Jugendarbeitsstatistik (Link)

Letzte Updates aus dem Projekt


Statistik der öffentlich geförderten Angebote der Kinder- und Jugendarbeit – Willkommen!


Für die amtliche Kinder- und Jugendhilfestatistik ist vom Statistischen Bundesamt mit Unterstützung der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik (AKJStat) im Forschungsverbund DJI/TU Dortmund und im Dialog mit Praxis, Politik und Wissenschaft ein neues Erhebungsinstrument zur Erfassung der öffentlich geförderten Kinder- und Jugendarbeit entwickelt worden.

Nachdem für 2012 die Erhebung zu den öffentlich geförderten Maßnahmen aufgrund eines nicht mehr zeitgemäßen Erhebungsinstrumentes sowie unzuverlässiger Datenmeldungen bei vorangegangenen Erhebungen vom Gesetzgeber ausgesetzt worden war, sieht das Gesetz zur Verwaltungsvereinfachung in der Kinder- und Jugendhilfe (KJVVG) eine in weiten Teilen veränderte und modernisierte statistische Erfassung der öffentlich geförderten Angebote der Kinder- und Jugendarbeit vor.

 

Braucht es eigentlich eine amtliche Statistik der öffentlich geförderten Angebote der Kinder- und Jugendarbeit?

Es braucht eine amtliche Statistik der öffentlich geförderten Angebote der Kinder- und Jugendarbeit. Die Mühe für die vielen ehrenamtlich sowie haupt- und nebenberuflich Engagierten, Daten zu offenen oder gruppenbezogenen Angeboten sowie zu Veranstaltungen und Projekten zu erheben, lohnt sich,

  • um generell das Wissen über die Kinder- und Jugendarbeit zu erhöhen, aber auch um eigene Informationsbedarfe zu decken!
  • um die eigene Praxis weiter zu entwickeln!
  • um die (Ausgaben für) Kinder- und Jugendarbeit politisch zu legitimieren!
  • um die Kinder- und Jugendarbeit – auf den verschiedenen Ebenen – sichtbarer zu machen!


Das heißt:

  • Daten ab 01.01.2015 sammeln und bis Anfang 2016 angeben,
  • Die neue amtliche Statistik der öffentlich geförderten Angebote der Kinder- und Jugendarbeit kommunizieren und Informationen verbreiten,

 

… damit das Feld der Kinder- und Jugendarbeit und deren öffentliche Förderung sichtbar(er) wird!