AKJ stat
Forschungsverbund DJI

Aktuelles zur neuen Jugendarbeitsstatistik

  • Gastzugang für Online-Formular zur Jugendarbeitsstatistik 2015 und 2017 (Link)

 Veröffentlichung der Ergebnisse 2015


Statistik der öffentlich geförderten Angebote der Kinder- und Jugendarbeit – Start der Erhebung für 2017


Das Jahr 2017 ist der zweite Berichtszeitraum für die Statistik zu den öffentlich geförderten Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit, nachdem erstmalig für das Jahr 2015 die neue konzipierte Erhebung durchgeführt wurde. Das Erhebungsinstrument wurde vom Statistischen Bundesamt mit Unterstützung der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik (AKJStat) im Forschungsverbund DJI/TU Dortmund und im Dialog mit Praxis, Politik und Wissenschaft ein neues Erhebungsinstrument zur Erfassung der öffentlich geförderten Kinder- und Jugendarbeit entwickelt. Die rechtlichen Grundlagen wurden durch eine Novellierung des SGB VIII mit dem Gesetz zur Verwaltungsvereinfachung in der Kinder- und Jugendhilfe (KJVVG) gelegt.

 

Braucht es eigentlich eine amtliche Statistik der öffentlich geförderten Angebote der Kinder- und Jugendarbeit?

Es braucht eine amtliche Statistik der öffentlich geförderten Angebote der Kinder- und Jugendarbeit. Die Mühe für die vielen ehrenamtlich sowie haupt- und nebenberuflich Engagierten, Daten zu offenen oder gruppenbezogenen Angeboten sowie zu Veranstaltungen und Projekten zu erheben, lohnt sich,

  • um generell das Wissen über die Kinder- und Jugendarbeit zu erhöhen, aber auch um eigene Informationsbedarfe zu decken!
  • um die eigene Praxis weiter zu entwickeln!
  • um die (Ausgaben für) Kinder- und Jugendarbeit politisch zu legitimieren!
  • um die Kinder- und Jugendarbeit – auf den verschiedenen Ebenen – sichtbarer zu machen!